Nachher
Vorher

Das Haar ist zweifelsfrei eine der wichtigsten Bestandteile der Gesichtsästhetik. In sämtlichen Epochen wurde das Haar als Symbol für Gesundheit, Stärke, Schönheit und Attraktivität definiert. Samson, Held der Mythologie, der seine ganze Kraft aus seinen Haaren schöpfte; Rapunzel, die berühmte Heldin der deutschen Literatur mit ihren überlangen Haaren; die sagenhafte ägyptische Königin Cleopatra, können als Spiegelbild dieses Verständnisses angesehen werden.

Der Verlust der Haare, die eine solch starke Bedeutung tragen sowie der Ausfall auf eine nicht aufhaltsame Weise sorgen sowohl bei Frauen, als auch bei Männern für Betrübnis. Während Untersuchungen zeigen, dass Menschen durch Haarausfall psychisch und emotional beeinflusst werden, ist es auch eine Tatsache, dass Auslegungen wie ‘das Ende der Jugend, das älter Aussehen, nicht mehr attraktiv zu sein‘ eine Quelle für Traurigkeit sind.

Wir wissen, dass dies jedem widerfahren kann. Frauen wie auch Männer können, manchmal aus genetischen und manchmal aus verschiedenen unterschiedlichen Gründen, ihre Haare verlieren. Haarausfall, der mit einigen Haaren beginnt, kann bis zu einer Glatze führen.

Auch wenn wir diesen Umstand nicht verhindern können, liegt es jederzeit in unserer Hand, mit unseren dichten, starken und natürlichen Haaren so auszusehen, wie wir es wünschen. Wir wissen, dass die dank der sich entwickelnden medizinischen Technologien verwirklichte Haartransplantation inzwischen die effektivste Behandlungsmethode ist.

Die erstmals seitens japanischer Dermatologen zwischen den Jahren 1930 und 1939 verwirklichte Haarchirurgie hat von der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts bis heute bedeutende Fortschritte verzeichnet. Zusammen mit der Erwähnung der Begriffe „Spenderdominanz“ und „Empfängerdominanz“ durch Dr. Orentreich im Jahr 1959 fand eine grundlegende Veränderung statt, die zum Zentrum der heutigen modernen Haarchirurgie werden sollte.

Die Fortsetzung dieses Prozesses wurde mit erfolgreichen und dauerhaften Resultaten der Haartransplantation, der Weiterentwicklung von professionellen Geräten und Verbreitung der Anwendungen abgeschlossen. Bei der Erwähnung der Haartransplantation per neuster Technologie fallen einem letztlich 2 Techniken ein. Diese sind die FUE und DHI Methoden.

  • FUE, welches die Abkürzung für ‘Follilcular Unit Extraction‘ ist, ist eine Methode, welche die neuesten Technologien, die die moderne Medizin in der Haartransplantation entwickelt hat, beinhaltet.
  • Die DHI Technik, welche aus den Anfangsbuchstaben der Worte ’Direct Hair Implant‘ besteht, ist eine weitere moderne Methode, die auch aufgrund der schnellen Heilungsphase und des natürlichen Aussehens bevorzugt wird.

Bei den FUE und DHI Methoden, die von der Anwendungsphase bis zum Heilungsprozess die zwei wirkungsvollsten Methoden sind, werden die Haartransplantationen ohne Schnitt, Naht oder Wunde verwirklicht. In der heutigen Zeit führen spezialisierte, erfahrene Ärzte wie Dr. Serdar Çağlayan in dieser Angelegenheit wichtige Arbeiten bei der Entwicklung neuer Techniken wie FUE und DHI durch. Angesehene Zentren wie unsere Klinik spielen hierbei eine wichtige Rolle, damit noch mehr Menschen von diesen Methoden profitieren können.

Haartransplantation in 3 Schritten

  • step 1 - Was ist eine Haartransplantation?

    Die Vorbereitungsphase

    Bei der Person, die eine Haartransplantation wünscht, wird vor seiner Entscheidung zu einer Operation die Kopfhaut durch einen Facharzt untersucht und es werden die Faktoren, die den Haarausfall verursachen, dargelegt. Nach der Feststellung des Faktors und der Faktoren die Ursache für den Haarausfall sind, kann eine Prozedur bestehen, die zu beobachten ist. Sollte eine Anwendung zur Behebung dieser Komponenten vorhanden sein, kann diesen eine Priorität eingeräumt werden.

    Sollte nach der Untersuchung hinsichtlich des Ausfalls die Entscheidung zu einer Operation getroffen werden, werden Faktoren wie der Haartyp, die Stärke des einzelnen Haares und Dichte des Spenders geprüft und ausgewertet. In diesem Stadium wird der Grad der Kahlheit bei Frauen und Männern analysiert und eine effektive und effiziente Behandlungsmethode zur Vorbeugung eines möglichen Haarausfallrisikos in der fortlaufenden Phase bestimmt.

    Vor dem Transplantationsvorgang gibt es noch eine Phase, in der das ästhetische Aussehen bestimmt wird. In dieser Phase werden vor der Kürzung der Haare Faktoren eigens der Person wie die Struktur, die Haarrichtung und die Haarlinie prüfend ein während der Anwendung zu befolgender Plan erstellt und die Transplantationsphase beginnt.

  • step 2 1 - Was ist eine Haartransplantation?
    Operationsbeginn

    Nach dem Abschluss der Untersuchungen vor der Transplantation und den Eignungstests für die Haartransplantation kann es nun in die Durchführung übergehen. Während der Transplantationsphase werden bei der Person bei der die Haartransplantation durchgeführt wird, in den seitlichen und hinteren Bereichen des Kopfes die ‚Spenderdominanz‘ genannt werden, Haare entnommen. Die Haare in diesen Bereichen sind Haare, die niemals ausfallen und die lebenslang wachsen. Aufgrund der Gene führt diese Eigenschaften auch nach dem Transplantationsvorgang fort.

    Die Phase beginnt mit dem Abschneiden der Haare auf eine sehr kurze Höhe. Durch die eigens für Haartransplantationen angewandte Lokalanästhesie oder Sedierungsmethode wird dafür gesorgt, dass die Operation ohne Schmerzen und Beschwerden stattfindet.

  • step 3 1 - Was ist eine Haartransplantation?

    Operationsende

    Der Transplantationsvorgang ist eine Phase, die auf eine äußerst sorgfältige Art und Weise durchzuführen ist und äußerste Aufmerksamkeit erfordert. Die Sorgfalt und Sensibilität die bei der Platzierung der Haarwurzeln in dieser Phase an den Tag gelegt wird, wird bei der nachfolgenden Phase bei dem Wachstum der Haare aus Sicht der gewonnenen Ästhetik eine bestimmende Rolle spielen.

    Nachdem die von dem Facharzt aus dem Spenderbereich entnommenen Haare nacheinander in den Transplantationsbereich platziert wurden, wird der Operationsprozess abgeschlossen. Mit der Desinfektion des Bereichs mittels einer speziellen Lösung, ist auch der Haartransplantationsvorgang abgeschlossen.

Sollten Sie entsprechend der anzuwendenden Technik hinsichtlich der Haartransplantationsphasen detailliertere Informationen wünschen, können Sie unsere Seiten FUE Technologie und DHI Direkte Haartransplantation besuchen.